Logo Flößermuseum

Flößerei- und Verkehrsmuseum Gengenbach
Europa im Fluss



Fotos von der Entrindung und Trocknung des Holzes in Freistett

Floßbau-Tagebuch (Seite 3)

Fortsetzung von Seite 2

Bauzustand am 17.06.2001
Den Fortschritt der Arbeiten an der Floßbaustelle in Freistett
dokumentierte Klaus Meyer mit diesem Foto vom 17.06.2001.

23.06.2001 - Heute sollte das Floß ablegen und nach Strasbourg geschoben werden. Der hohe Wasserstand und die starke Strömung nach den ergiebigen Regenfällen der letzten Wochen führten dazu, dass die französischen Behörden dazu aus Sicherheitgründen die Erlaubnis versagten.

Bauzustand am 17.06.2001
Das Detailfoto verdeutlicht den Aufwand für die Errichtung der Hauptbühne.

Vor dem geplanten Start auf die lange Rheinfahrt gab es am 28.06.2001
einen Vorgeschmack auf die künstlerischen Darbietungen.

Bauzustand am 17.06.2001
Die Feuerorgel - ein beeindruckendes Spektakel (Foto K. Meyer)

Die Floßfahrt konnte in der ursprünglich geplanten Form nicht stattfinden. Für die vielen beteiligten ehrenamtlichen Mitarbeiter und die Betriebe, die nach der Insolvenz des Trägers (Stadtkunst Kön) um ihre Bezahlung bangen müssen, ist das Scheitern des ehrgeizigen Projektes eine herbe Enttäuschung.
Es kann nicht die Aufgabe des Floßbautagebuchs sein, die "Schuldigen" an den Pranger zu stellen. Sollte es vor der Abfahrt des Floßes, die wir uns alle wünschen, noch Umbauarbeiten geben, so werden wir uns an dieser Stelle wieder melden.

Fortsetzung von Seite 2
 
Kulturprojekt vorgestellt - Pressekonferenz am 05.01.2001 in Gengenbach,
ein Beitrag von Christa Indruch, Badische Zeitung


Stiftung Flösserei- und Verkehrsmuseum Gengenbach
Grünstraße 1   -   bei der Kinzigbrücke
77723 Gengenbach
 
Leitung:  Konrad Schilli
Telefon  (0 78 03) 37 64
email
 
Hier kann der Film über den Bau des großen Rheinfloßes (2001) und das Buch von Bruno Lehmann "Die Kinzig und die Flößerei" per email bestellt werden. Die DVD ist für EUR 25,00, das Buch für EUR 15,00 (jeweils + EUR 2,50 Versandkosten) erhältlich.

© 1996-2017 Frank-D. Paßlick - Flößerei- und Verkehrsmuseum Gengenbach